Weltwassertag 22.03.2024

Der Weltwassertag findet dieses Jahr unter dem MottoūüíßWasser f√ľr Frieden-Water for Peaceūüíßstatt.

Der Tag soll die √Ėffentlichkeit auf den weltweiten Wassermangel und die unzureichende Versorgung aufmerksam machen.

Den Weltwassertag gibt es seit 1993, jedes Jahr unter einem anderen Motto. Die gro√üe Bedeutung von Wasser als Ressource ist mehr denn je weltweit ein Thema. Die Erde erw√§rmt sich immer weiter, die Meeresspiegel steigen stetig an. Niederschlagsmuster ver√§ndern sich, so dass unterschiedliche Bedrohungen die Folge sind; regional k√∂nnen Menschen von D√ľrren, andere von √úberschwemmungen betroffen sein. Letzteres besch√§ftigte auch unsere Region erneut zum Jahreswechsel. 

Alles Leben benötigt Zugang zu sauberen Trinkwasser.
Der Weltwassertag ist ein Ergebnis der Weltkonferenz von 1992. Daraus entstand die Koordinationsstelle UN-Water, die die Versorgung aller Menschen mit sauberen Trinkwasser und angemessenen Sanit√§reinrichtungen als Zielsetzung hat. 

Zus√§tzlich zum weltweiten Wassertag findet in Deutschland die Wahl zum "Gew√§ssertyp des Jahres" durch das Umwelt Bundesamt statt. Zum Weltwassertag wird diese Wahl traditionell verk√ľndet. Alle zwei Jahre gibt es au√üerdem die Wahl der "Flusslandschaft des Jahres". In 2024/2025 wurde die Flusslandschaft Stepenitz in Brandenburg ausgew√§hlt.

Einen kleinen Beitrag zur Wirkung der Pabsch Ingenieure in Regionen mit mangelnder Versorgung lesen Sie im morgigen Artikel zum Weltwassertag.

Ihre Pabsch Ingenieure